GFK

GFK (Gewaltfreie Kommunikation)

Die GFK ist mehr als ein Kommunikationskonzept. Ziel der GFK ist es, dass wir unser Leben mit all seinen Höhen und Tiefen freudig und dankbar führen.

Die GFK basiert auf folgenden wichtigen Annahmen:

  • Wir Menschen tun alles, was wir tun, auf Grund unserer (erfüllten oder unerfüllten) Bedürfnisse.
  • Unsere Emotionen sind Anzeiger für unsere Bedürfnisse. Emotionen werden niemals durch eine Situation ausgelöst, sondern durch die Bedürfnisse, die diese Situation in uns anspricht.
  • Sobald wir unsere Bedürfnisse erkennen und beachten, beginnen wir unsere Emotionen und unser Leben aktiv zu gestalten.

Für den achtsamen Umgang mit unseren Emotionen und Bedürfnissen bietet uns die GFK eine einfache Vier-Schritte-Formel an:

  1. Wertfreie Beschreibung der Situation: Was IST?
  2. Emotionen: Was löst die Situation in mir aus?
  3. Bedürfnisse: Welche Bedürfnisse haben die Emotionen in mir geweckt?
  4. Bitte: Was brauche ich von mir selbst und/oder anderen um meine Bedürfnisse zu befriedigen?