BLOG

Die eine Sache, die dir nicht nur das Abendessen retten kann

In diesem Gastartikel verrät Dir Angelina Bockelbrink ihren Geheimtipp für ihre Gelassenheit. Er wirkt sogar noch mit drei hungrigen, müden Kindern.

Mehr Lesen

Wie du genug Kraft findest für deinen eigenen, selbstbestimmten Lebensweg

Bernadett Strenger schildert in diesem Gastartikel offen ihren eigenen Weg aus der Depression und gibt wertvolle Anregungen, wie wir alle mehr Kraft in uns entdecken können.

Mehr Lesen

Entspann Dich mal – 5 Regeln für mehr Gelassenheit

Die herzerfrischende Eva Wenger schreibt als Gastautorin darüber, wie es uns Müttern leichter gelingen kann, gelassen zu bleiben und unser Leben zu genießen.

Mehr Lesen

Wie Dir der Spagat der Mutterschaft leichter gelingt

Jede Mutter kennt ihn: Den Spagat zwischen den unterschiedlichen Herausforderungen des Alltags! Phasenweise ist er ein Dauerzustand – und dann wird es auch mal so richtig unbequem. Gleichzeitig ist so ein Spagat auch etwas ausgesprochen Sportliches, und bei entsprechendem Training kann er durchaus ästhetisch wirken.

Mehr Lesen

Mit diesen 13 Sätzen werten wir Mütter uns selbst ab

Sprache ist ein Werkzeug, das wir fast immer verwenden, ohne vorher über unsere Worte nachzudenken. Doch es lohnt sich, manchmal genau hinzuschauen. Es lohnt sich dann, wenn wir in unserem Leben nicht die Zufriedenheit spüren, die wir uns wünschen.

Mehr Lesen

Was Höflichkeit mit Entscheidungsfreiheit zu tun hat

Was haben Entscheidungsfreiheit und Höflichkeit miteinander zu tun? Auf den ersten Blick nichts. In diesem Artikel zeige ich Dir, warum Du Deinen Kindern durch Erziehung zur Höflichkeit die Entscheidungsfreude austreibst – so, wie es vielleicht Deine Eltern bei Dir gemacht haben.

Mehr Lesen

Gesunder Menschenverstand oder Bauchgefühl? Wie Muttersein gelingt

Ist es möglich, allein durch Intuition oder auch mit gesundem Menschenverstand – also ganz ohne uns Wissen anzueignen – eine „gute Mutter“ zu sein (was auch immer das ist)? Wären Ratgeber aller Art unnötig, wenn Mütter endlich mal „selber denken“ und/oder „auf ihr Bauchgefühl hören“ würden? Genau das ist die häufigste Kritik, die ich bisher als Bloggerin für Mütter bekommen habe. Meine Artikel seien unnötig, weil man (frau) „dafür“ doch keine Anleitung brauche. Ich habe mir […]

Mehr Lesen

Willst Du, dass Dein Kind aus seinen Fehlern lernt? Dann tröste es, statt zu schimpfen – mit 6-Schritte-Plan gegen Schimpferitis

Ich kenne keine Mutter, die ihr Kind noch nie geschimpft hat. Und ebenso kenne ich keine Mutter, die sich noch nie schlecht gefühlt hat, nachdem sie ihr Kind geschimpft hat. Ich habe für mich und meine Kinder eine perfekte Alternative gefunden: Trost!

Mehr Lesen

Die 5 häufigsten Probleme einer Mutter – und wie Wörter Dir bei der Lösung helfen

Wir sind mit unseren Herausforderungen nicht alleine. Das merke ich im Gespräch mit anderen Müttern immer wieder. Es gibt fünf Themen, um die es in der einen oder anderen Variation immer wieder geht. Zu jedem davon habe ich eine sprachliche Anregung für Dich.

Mehr Lesen

Warum Du Deinem Kind schadest, wenn Du es ablenkst

Es ist eine alltägliche Situation: Ein Kind weint und seine Mutter tröstet es oder schimpft vielleicht manchmal auch mit ihm, weil es seine Situation scheinbar selbst zu verantworten hat. Es gibt zahlreiche Arten, wie Mütter auf ihr weinendes Kind reagieren. Was wir uns kaum bewusst machen, ist wie entscheidend unsere Reaktion für das weitere Leben unseres Kindes ist. Warum das so ist, und welche Möglichkeiten Du hast mit dem Schmerz Deiner Kinder umzugehen, darüber schreibe […]

Mehr Lesen